Kath. Pfarrei St. Michael, Ingolstadt-Etting

Bücherei

 

Wir bieten ein reichhaltiges Angebot von ca. 6.000 Medien

  • Bilderbücher für die Jüngsten
  • Bücher für Leseanfänger und fortgeschrittene Leser
  • Literatur für Jugendliche und Erwachsene
  • Sachbücher für kleine und große Leute
  • Tonie-Figuren und CD's
  • Spiele für die ganze Familie

 

 

Das Ausleihen ist kostenlos

 

Öffnungszeiten:

Dienstag  15:00 - 17:00 Uhr   (Lese-Cafe jeden letzten Dienstag des Monats)

Mittwoch  17:30 - 19:30 Uhr

Sonntag  10:45 - 11:30 Uhr

 

 

VORLESESTUNDE mit Nina Müller am 06.07.2022

Begeisterung für „Kuschelflosse“

„Wer von euch würde gerne mal mit einem Fisch kuscheln?“ Mit einer solchen Frage eröffnete Nina Müller ihre Autorinnenlesung in der Pfarrbücherei Etting und erntete damit natürlich erst einmal deutlichen Protest aus der Kinderschar, die sich vor ihr versammelt hatte. Diese Stimmung änderte sich allerdings sehr bald sehr gründlich, als die kleinen Zuhörer die lustige und irgendwie gemütliche „Kuschelflosse“, die Schwimmerdbeere Emmi, das Seebrillchen Sebi und Herrn Kofferfisch kennen lernten. Dieses Kennenlernen geschah auf eine ganz besondere Weise: Die studierte Designerin ließ die von ihr erfundenen Figuren vor den Augen der Kinder zeichnerisch entstehen und stellte dabei deren Eigenheiten vor. Nina Müller hat eine ganze Reihe von fantasievollen Büchern über diese netten Bewohner von „Fischhausen“ und ihre Abenteuer geschrieben und liebevoll illustriert. Und so hatten die Kinder, während sie der Autorin lauschten, die gerade gezeichneten Bilder und die entsprechenden Abbildungen aus den Büchern als Projektion vor Augen. Doch damit nicht genug: Nina Müller las gekonnt mit den verschiedensten Stimmen vor und untermalte das Ganze noch mit Geräuschen, sodass die Kinder an diesem Nachmittag sozusagen ein bebildertes Hörspiel erlebten. Entsprechend groß war die Begeisterung, die sich am Ende in fröhlichem Beifall äußerte.

Bericht und Fotos: Wilhelm Kaufmann

 

VORLESESTUNDE mit Franziska Gehm am 28.06.2022

Dschungelgeschichten in Etting

Geschichten aus dem Dschungel lassen die kindliche Fantasie fast automatisch zur Höchstform auflaufen. Gibt es da doch jede Menge rätselhafter und interessanter Lebewesen. Damit begann auch die bekannte Kinderbuchautorin Franziska Gehm ihre Autorinnenlesung in der Pfarrbücherei Etting. Zunächst stellte die Autorin ihre Reihe „Ratz und Mimi“ vor, die vor allem für Kinder im Erstlesealter gedacht ist. Das Faultier Ratz faulenzt so vor sich hin, bis die kleine Motte Mimi bei ihm einzieht. Und schon wird es in die ersten Abenteuer verwickelt… Dass Franziska Gehm sich bestens in die Gedankenwelt der Kinder einfühlen kann, bewies sie im lockeren, aber gezielten Umgangston, mit dem sie die nette Schar der anwesenden kleinen und etwas größeren Kinder schnell zum Reden, Lachen und sogar zur auflockernden Gymnastik motivierte. So wurde aus der Lesung ein kurzweiliger und lustiger Nachmittag. überhaupt scheinen es oft Tierfiguren zu sein, mit denen die Autorin die Herzen der Kinder erreicht. In ihrem neuesten Buch für die etwas älteren Kinder wünscht sich Polli nicht irgendein normales Haustier, sondern eben „Lieber ein Lama!“ - so der Titel des Buches, das im Januar 2022 erschien und im zweiten Teil der Lesung vorgestellt wurde. - Am Mittwoch, den 06. Juli 2022 gibt es am gleichen Ort die nächste Lesung – mit Nina Müller. Diese Veranstaltungen werden gefördert im Rahmen des Projekts „Neustart Kultur – Literatur vor Ort“, eines Programms der Bundesbeauftragten für Kultur und Medien zur Erhaltung des Kulturbetriebs nach Corona.

Bericht und Fotos: Wilhelm Kaufmann

 

JAHRESBERICHT 2021

Download PDF-Datei „Jahresbericht 2021“

 

 

ADVENTSFENSTER

Auch in Corona-Zeiten gibt es in Etting die Aktion „Adventsfenster“. Der Elternbeirat des Kindergarten St. Raphael hat es mit schönen Ideen in eine Light-Version „Adventsfenster to go“ umgewandelt. An den 4 Adventssonntagen gibt es die Geschichte nicht vorgelesen, sondern ausgedruckt zum Mitnehmen, das dazu passend dekorierte und beleuchtete Fenster kann man zwischen 15 und 18 Uhr anschauen.

Das Bücherei-Fenster war am Nikolaustag zu besichtigen mit der Geschichte „Kiki und der Nikolaus“, es fand großen Anklang. Auch die bereitgestellten 50 Päckchen für die Kinder waren schnell vergriffen.

Quelle: Gertraud Niebler

 

DIE TONIES SIND DA!!!

Ein neues Gemeinschaftsprojekt verbindet die Bücherei mit der Kinder Flohmarktgruppe: Von der großzügigen Spende (800 €) aus dem Erlös des Herbstflohmarktes wurde ein Grundstock an Tonie-Figuren gekauft. Diese neuen Tonträger lösen das Kassetten-System ab und sind hauptsächlich für Klein- und Grundschulkinder gedacht.

Die Figuren sind jetzt ausleihfertig und stehen ab sofort unseren jüngsten Kunden zur Verfügung

Quelle: Gertraud Niebler

 

Alles neu macht der........ Oktober!!!

Die Maler strichen im Frühjahr die Wände neu, von der Geldspende der Vereine wurden während der Sommermonate Massivholzleisten zur Präsentation der Neuerscheinungen angeschafft und die Querstreben des Galeriegeländers mit Stoffbahnen versehen. In frisch renovierten Räumen warten ab Oktober die Neuerwerbungen dieses Jahres auf die Leser.

PS: nicht vergessen: Lese-Cafe im Obergeschoß immer am letzten Dienstag des Monats

Quelle: Gertraud Niebler

 

Spende

Die Bücherei erhielt aus dem Erlös des diesjährigen Adventsmarktes bei der Fa. Holzbau Donaubauer eine Spende von 400 Euro. Vielen Dank an die Ettinger Vereine, die dies möglich machten. Das Geld wird im Zuge der diesjährigen Renovierung der Büchereiräume für Einrichtungsgegenstände z.B. eine Paneelwand zur Buchpräsentation, ausgegeben.

Quelle: Werner Zieglmeier

 

Bücherei - Raum für Begegnung

An drei Dienstagen im Advent konnten Büchereibesucher während der Öffnungszeit bei Kaffee und Plätzchen im „Lese-Cafe“ im Obergeschoß spontan sitzen bleiben und sich über Bücher, Plätzchen-Rezepte, Strickmuster usw. austauschen und unterhalten. Zum Teil wurden noch Weihnachtsgeschenke gestrickt und gehäkelt.
Nachdem dieses Angebot gerne angenommen wurde, öffnet das „Lese-Cafe“ zukünftig jeden letzten Dienstag im Monat.
Die ersten Termine im Neuen Jahr sind:
     Dienstag, 29. Januar 2019
     Dienstag, 26. Februar 2019
     Jeweils von 15:00 bis 17:00 Uhr
Das Bücherei-Team wünscht ein Gutes, Neues Jahr und freut sich auf viele Cafehaus-Besucher.

Quelle: Gertraud Niebler

 

Verleihung des Gütesiegels in Silber in Ingolstadt – St. Michael 24.10.2018

Dieses Bücherei – Siegel wird erstmals seit 2018 an katholisch – öffentliche Büchereien des Sankt Michaelsbundes verliehen. Voraussetzung dieses Büchereisiegels ist, dass 12 von insgesamt 15 Kriterien bzw. Mindestanforderungen erfüllt sind. Die kath. öffentliche Bücherei Ingolstadt – St. Michael in Etting hat 12 von 15 Mindestanforderungen bzw. Kriterien erfüllt.
Vor vier Jahren hat der Sankt Michaelsbund einen Kriterienkatalog aufgestellt wie z.B. die Auffindbarkeit der Bücherei, also ein Hinweisschild der Bücherei, die Zahl der öffnungstage und – stunden, die Anzahl der Entleihungen pro Medium und Kooperationen mit Kindergärten, Schulen und anderen Einrichtungen sowie Fortbildungen und Mitarbeitertreffen des Büchereiteams.
All diese Mindestanforderungen dienen einem gewissen Qualitätsstandard, die nicht nur der Bücherei oder dem Büchereiteam, sondern in erster Linie dem Leser zu Gute kommen.
Dieses Siegel wird alle zwei Jahre vom Sankt Michaelsbund an die Büchereien verliehen.
Insgesamt 19 Büchereien der Diözese Eichstätt (also ein Fünftel) wird das Büchereisiegel verliehen.
Der Sankt Michaelsbund dankt der Büchereileiterin Gertraud Niebler, allen Büchereimitarbeiterinnen und – mitarbeitern und auch dem Träger der Bücherei, Herrn Pfarrer Reinhard Förster.

Quelle: Gertraud Niebler

 

Osterfenster 2018

Im kleinen Schaufenster der Bücherei entwickelt sich langsam eine Tradition. Bereits zum drittenmal stellte Katharina Simon in den Wochen vor und nach Ostern selbstgestaltete Ostereier aus. Dieses Jahr hatte sie besonders schöne Stücke mit Lochbohrungen und Fadenverzierung ausgewählt. Auch gehäkelte Gänse waren schön anzuschauen.

Quelle: Gertraud Niebler

 

Spende der Flohmarkt-Gruppe an die Bücherei im Herbst 2017

Auch dieses Jahr hat die Kinder-Flohmarkt-Gruppe gezeigt, dass die Büchereiarbeit bei jungen Eltern sehr geschätzt wird und hat aus diesem Grund eine Spende aus dem Erlös des Herbst-Flohmarktes 2017 übergeben. Wir dürfen uns über 200€ freuen, die wir wieder speziell für die Zielgruppe Klein- und Schulkinder ausgeben werden.
Auf diesem Weg nochmals ein herzliches Dankeschön an das Kinder-Flohmarkt-Team

 

Osterfenster 2017

Während der Fastenzeit wurde das kleine Seitenfenster als Ausstellungsfläche für Ostereier genutzt. Frau Katharina Simon hat aus ihrem reichhaltigen Fundus sehr schöne Stücke ausgewählt, die sie alle selbst bemalt oder aufwendig verziert hat. Diese erfreuten dann die Betrachter, die zur Bücherei kamen oder auch auf den Bus warteten.
Das große Schaufenster wurde durch große Tonpapier-Ostereier, die mit Zeitungspapier dekoriert sind, zum Blickfang.

Quelle: Gertraud Niebler

 

Adventsfenster 2016

Zur Einstimmung auf Weihnachten kann man seit einigen Jahren in Etting wieder täglich ein Adventsfenster bestaunen. Unter der Regie des Elternbeirats des KiGa St. Raphael gestaltet täglich eine Familie ein Fenster ihres Hauses und es wird eine Geschichte vorgelesen. Traditionell übernimmt die Bücherei St. Michael die Eröffnung. Dieses Jahr hörten die zahlreichen Besucher die Geschichte vom Eisbären Norbert der am Nordpol lebt, und dort den Weihnachtsmann kennenlernt.

 

Spende des Basarteams an die Bücherei am 15.03.2016

Man kann es als zeitiges Ostergeschenk oder als verspätetes Weihnachtsgeschenk bezeichnen, die Bücherei freut sich sehr, dass sie, bereits zum 2. Mal, mit einer Spende des Kinderflohmarkt-Teams bedacht wurde.
Am 15. März überreichten 7 Team-Mitglieder mit ihren Kindern einen Scheck über 300 Euro. Mit diesem Geld werden wir speziell für die Zielgruppe Klein- und Grundschulkinder das Sortiment an TipToi-Büchern vervollständigen, Spiele zum TipToi-Stift und „Wieso-Weshalb-Warum“ Hör-CD's anschaffen.
Vielen Dank nochmals an die Kinderflohmarkt-Gruppe und weiterhin viel Erfolg bei ihrer Arbeit.

 

Büchereibesuch des Bischofs Gregor Maria Hanke am 25.03.2015

Während des Pastoralbesuches von Bischof Gregor Maria Hanke in Etting fand sich im Zeitplan auch eine Stunde zur Besichtigung der Bücherei St. Michael.

Nachdem der Bischofssekretär dafür 1 Stunde am Mittwochvormittag, traditionell geöffnet nur für Schulklassen, reserviert hatte, konnte der Bischof in dieser Zeit das Büchereileben „live“ erleben. Zum ersten Mal in diesem Schuljahr war die Klasse 1b mit ihrer Lehrerin, Fr. Kumpf, zu Gast. Nach einer kurzen Führung und Gesprächen mit Teammitgliedern und Schulkindern hörte der Bischof, sichtlich entspannt, die Geschichte vom habgierigen Räuber Ratte, der von der schlauen Ente überlistet wird.

Am Ende der Besuchsstunde fand der Bischof sehr lobende und anspornende Worte für die Arbeit des Büchereiteams.